Das OHG im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Klasse 8 und Klasse 9 vor dem Astronautenzentrum, begleitet von Ute Zinkler und Wolfgang Wild
Klasse 8 und Klasse 9 vor dem Astronautenzentrum, begleitet von Ute Zinkler und Wolfgang Wild

Experimentieren wie die Astronauten

Warum ist ein Astronaut auf der Raumstation eigentlich schwerelos? „Weil er im Weltall ist“, das würden vermutlich die meisten sagen. Dass der Grund aber ein ganz anderer ist, konnten unsere Schüler der 9. Klasse im DLR-School-Lab erfahren. An vier Terminen im Februar durfte die gesamte Stufe 9 vielfältige Experimente rund um das Thema „Luft- und Raumfahrt“ im School-Lab durchführen.
Das Besondere an den Experimenten war, dass die Schüler Gelegenheiten hatten mit Materialien und Instrumenten zu arbeiten, die es in dieser Form nicht an unserer Schule gibt. So konnten die Schüler beispielsweise mit einer Wärmebildkamera die Umgebung untersuchen oder den Auftrieb eines Flügels im Windkanal messen.

Bild einer Wärmekamera
Bild einer Wärmekamera

Zu Besuch in der Astronautenschule

Eine weitere Besonderheit ist der Besuch des Astronautenzentrums. Alleine schon die Eingangshalle des Astronautenzentrums mit dem riesigen Modell der ISS an der Decke ist beeindruckend. Im Astronautenzentrum erfährt und sieht man, wie sich Astronauten auf den Einsatz und den Flug zur Raumstation vorbereiten. Mit etwas Glück darf man sich die Astronautenhalle mit 1:1 Modellen des Columbus-Moduls der Raumstation ISS anschauen. Das Columbus-Modul ist ein europäisches Labor der ISS, in dem sehr viele Experimente in Schwerelosigkeit durchgeführt werden.

(Eingangsbereich des Astronautenzentrums)
(Eingangsbereich des Astronautenzentrums)

Hoher Besuch

Einen außergewöhnlichen Tag im DLR konnten unsere Schüler der 9c und des Differenzierungskurses „Autopilot“ (Klasse 8) am 06.02.2019 erleben. Es gab hohen Besuch im DLR, die Bildungsministerin Yvonne Gebauer besuchte das School-Lab und schaute sich zusammen mit unseren Schülern Experimente zu verschiedenen Themen der Luft- und Raumfahrt an. Frau Gebauer ging anschließend in Gefolgschaft von etlichen Pressevertretern von Experimentierstation zu Experimentierstation, unterhielt sich dort mit unseren Schülern über die Experimente und ließ sich die Experimente zeigen und erklären.

 

(Bildungsministerin Yvonne Gebauer mit Schülern des OHG)

 

 

Wegbeschreibung

Sekretariat

Frau Fangmeyer / Frau Prossowski

Telefon: 02204 - 3004-0

Fax: 02204 - 3004-77

Email: sekretariat@ohg-bensberg.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen