mint-ec-logo

MINT-EC Gymnasium in Bensberg

8A und 8B zu Besuch im Landtag von NRW

In Begleitung ihrer Politik-Lehrkräfte Frau Genc und Herr Költgen haben die Klassen 8A und 8B am 21.11.2022 den Landtag von NRW besucht.
Um pünktlich um 9 Uhr am Landtag in Düsseldorf sein zu können, versammelten sich die Schüler:innen bereits um 7.15 Uhr am Parkplatz der Eissporthalle, wo die Gruppe von einem Reisebus abgeholt wurde. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens dauerte die Fahrt in die Landeshauptstadt fast 2 Stunden, sodass die Klassen erst verspätet gegen 9.15 Uhr den Landtag erreichten. Am Landtag angekommen folgten die üblichen Sicherheitskontrollen und die Schüler:innen wurden in das Restaurant des Landtags mit Blick auf den Rhein geführt. Dort gab es ein kleines Frühstück, bevor um 10 Uhr das Besucherprogramm losging.
Dabei simulierten die Schüler:innen eine Debatte zu einem Gesetzesentwurf, um so die politischen Abläufe besser kennenzulernen. Der Gesetzesentwurf forderte ein Wahlrecht ab Geburt. Hierzu hatten die Schüler*innen vorab im Politikunterricht mögliche Pro- und Contra Argumente recherchiert und Reden vorbereitet.

Für die CDU-Fraktion sprach Niklas Berger, für die SPD-Fraktion Benedikt Kraus, für die FDP-Fraktion Elias Sörgel und für die AfD-Fraktion Simon Raue (alle 8A).
Im Anschluss an die Debattensimulation ging es für die Gruppe direkt weiter zu einem Gespräch mit der hiesigen Landtagsabgeordneten Tülay Durdu (SPD). Sie nahm sich über eine Stunde Zeit den Schüler:innen Fragen zur Landespolitik und zu ihrer Rolle als Politikerin zu beantworten. Im Anschluss an die Fragerunde wurde der Besuch mit einem gemeinsamen Gruppenfoto auf den Treppen des Landtags abgerundet und die Schüler:innen machten sich wieder auf den Rückweg nach Bergisch Gladbach.


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.