MINT-EC Gymnasium in Bensberg

Schulentscheid im Projektkurs „business@school“: Zwei Sieger in der Phase II

Nachdem die 16 Schüler*innen des Q1-Projektkurses „business@school“ die Phase I abgeschlossen haben, das Team „FARAF“ wurde bereits im November durch die Jury zum Sieger der Phase I gekürt, blieb nur wenig Zeit zum Verschnaufen. Denn mit dem Abschluss der Phase I ist ebenso der Startschuss für die Phase II des durch die Boston Consulting Group initiierten Projektes gefallen. Mithilfe ihrer Coaches und Schülercoaches bereiteten die drei Schüler*innenteams „Io“ (Adrian Bunk, Marin El Mahdy, Leonard Krakor, Robin Rabenschlag und Kai Schaberick), „FARAF“ (Ali Hakim, Fleur Dolmetsch, Felix Menke, Afshar Shayesteh und Raphael Zoch) und „einfach Orangensaft“ (Ben Esser, Justus Lenthe, Antonio Müller, Dominic Müller, Philip van Rickelen und Kaspar Voß) eine 15-Minütige Präsentation vor, in der sie ein Klein- oder Mittelständisches Unternehmen aus der Region analysierten.

Besonders bemerkenswert ist, dass es allen Teams trotz der mit dem Lockdown verbundenen Schließung des Einzelhandels nicht nur schnell gelungen ist ein Unternehmen zu finden, das einer Analyse zustimmte, sondern darüber hinaus auch kreative Wege gefunden wurden, um Pandemiekonform Daten zur Auswertung zu sammeln. Ein besonderer Dank gilt daher auch den analysierten Unternehmen „Holzgestaltung Schüller“ (analysiert vom Team IO), „Hair 2.0“ (analysiert vom Team einfach Orangensaft) und „Daubenbüchel Tisch&Trend“ (analysiert von Team FARAF).

Am 22. Januar 2021 stellten die drei Teams schließlich der Jury, bestehend aus Dr. Guido Quanz (Dr. Quanz Health Care Management GmbH), Isabel Behr-Heyder (Fond of GmbH), Dr. Johannes Meyer (FCS GmbH), Prof. Dr. Frank Wallau (Bergisch Gladbach) und Oliver Wohak (d-fine GmbH) digital ihre Analysen vor und nahmen anschließend zu den kritischen Fragen der Expert*innen Stellung. Nach einer ausgiebigen Beratung würdigte die Jury zunächst die hervorragenden Leistungen aller Schüler*innen und beteuerte die Knappheit der Entscheidung über den Sieger der Phase II, die sich schließlich auch in der Bewertung der Teams niederschlug. Die Analysen der Teams FARAF“  und einfach Orangensaft“ wurden durch die Jury bis auf die zweite Nachkommastelle gleich benotet. Die logische Konsequenz: Beide Teams teilen sich den Titel des Siegers der Phase II.

Auf diesem Wege möchten wir uns bei allen, die die Durchführung des Schulentscheides trotz der widrigen Lage möglich machten, insbesondere Guido Quanz, den Coaches Markus Wilden, Julia Cordes, Alexander Ochel und Christoph Hackstein, den Schülercoaches und nicht zuletzt den Jurymitgliedern bedanken. 

In der finalen Phase III des Projektkurses entwickeln die Schüler*innen eine eigene Geschäftsidee, die sie im Schulentscheid am 07.05.2021 vorstellen werden.

 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.