MINT-EC Gymnasium in Bensberg

  • Home
  • Lernen
  • Fächer
  • Gesellschaftswissenschaften
  • Geschichte
  • Viele Erfolge beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten 2019

Viele Erfolge beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten 2019

Der Wettbewerb stand in diesem Jahr unter dem Oberthema „So geht’s nicht weiter. Krise, Umbruch, Aufbruch“, das eine Rekordteilnehmerzahl deutschlandweit dazu motivierte, entweder Krisen in der Regionalgeschichte oder ganz persönliche Krisen aus der Familiengeschichte unter die Lupe zu nehmen.

Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten 2019

Landespreise gewannen Ben Lenkewitz (EF) zum Thema „Der Einsatz der KFOR im Kosovo: Deutsche Soldaten im Krisengebiet“, Elisa Henke (Q2), die ebenfalls in ihrer eigenen Familiengeschichte forschte und über die Traumatisierung von Kindern im Ersten und Zweiten Weltkrieg einen Podcast erstellte, sowie das Team Lara Bergfelder und Paula Siebers (Q2), die sich mit Marie Juchacz und hundert Jahren Frauenwahlrecht beschäftigten.

Drei weitere Arbeiten wurden außerdem mit einem Förderpreis nominiert. Über diesen konnten sich unsere jüngsten Teilnehmer aus der Klasse 7 Jule Bulitta, Anna Cotter und Maximilian Schmitz, Pauline Gieseke aus der Q1 sowie Michael Müller aus der 9. Klasse freuen.

Die drei LandessiegerInnen haben nun noch die Chance, mit einem der Bundespreise ausgezeichnet zu werden. Wir drücken die Daumen!


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.