„Da tropft was" - ein NW Experimentalvortrag (17.1.2019)

Einladung zum Experimentalvortrag von Dr. Gerhard Heywang „Da tropft was “
am Donnerstag, dem 17. Januar 2019, um 18.30 Uhr in Halle 6

Ein Regentropfen ist rund – nein: fast rund! Er sieht aus wie ein Brötchen von der Seite. Es gibt auch runde Tropfen, wenn sie genügend klein sind.

 Tropfen, die fast eine Halbkugel darstellen, gibt es z.B. an der Fensterscheibe. Das in der deutschen Sprache als „Tropfenform“ angesprochene Gebilde gibt es in der Kunst und in der Werbung, aber nicht in der Praxis. Beim

Sandburgenbau spielen Wassertropfen mit höchst eigenartigen Formen eine ganz wichtige Rolle und deshalb bleiben Sandburgen nach dem Aufbau auch eine beachtliche Zeit stehen.

 Es werden ausgesprochen ungewöhnliche Tropfen vorgeführt: Wasser mit Maisstärke bildet eine „Pampe“ die besonders eigenwillige Tropfen ermöglicht. Es gibt noch Kaffeetropfen, Weintropfen, Honigtropfen und ganz besondere eigenwillige Tropfen, die ein Theologe (Leidenfrost) das erste Mal verstanden und beschrieben hat.

Außerdem wird auf das langweiligste Experiment der Welt eingegangen. Bitumen in einem Trichter liefert ohne weitere Energiezufuhr einen Tropfen ganz eigener Gestalt pro ca. zehn Jahren.

Dr. Gerhard Heywang (Jahrgang 1949) studierte Chemie in München und promovierte an der LMU München. Im Anschluss war er in der Zentralen Forschung der Bayer AG in Leverkusen auf dem
Gebiet der Werkstoffe tätig. Miterfinder des leitfähigen Kunststoffs Baytron.


Gerhard Heywang ist inzwischen mit seinen zahlreichen populärwissenschaftlichen Experimentalvorträgen zur Alltagschemie bundesweit bekannt. Wir freuen uns besonders, ihn jetzt zum zehnten Male für unsere Vortragsreihe gewinnen zu können

 

 

Wegbeschreibung

Sekretariat

Frau Fangmeyer / Frau Prossowski

Telefon: 02204 - 3004-0

Fax: 02204 - 3004-77

Email: sekretariat@ohg-bensberg.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen