Schulleitung News

Informationsveranstaltung zur Gymnasialen Oberstufe... Für die Eltern von Schülerinnen und Schülern der neunten Klassen sowie interessierte Eltern von Schülerinnen... Weiterlesen
Anmeldeverfahren für den Jahrgang 5 im Schuljahr Sehr geehrte Eltern, Sie befinden sich mit Ihren Kindern im Entscheidungsprozess über die weiterführende Schule. Wenn... Weiterlesen
Schule

Schule

Bei diesem Überpunkt geht es um die Schule im Allgemeinen: Schulgeschichte, Schulorganisation, Schulausstattung, Bildungskonzepte und Ansprechpartner.

Unter dem Motto „Gut für mich und gut für andere – Jugendliche gestalten die Gesellschaft und ihre Zukunft – in Deutschland und El Salvador“ wurden wir, die Eine-Welt-AG, wegen unseres besonderen gesellschaftlichen Engagements in Bangladesch am 07.03.2019 in die Kölner Philharmonie eingeladen.1D69302C 2891 4C41 B221 AFC3F00CC39C

Eine OHG-Schülergruppe berichtet von ihren Eindrücken und Erfahrungen beim Schüleraustausch des OHG in Japan vom 05.10-19.10.2018.

gruppe in kimonos 600 400
OHG Gruppe in Japan 2018

 

Anfang März wurde vom nationalen Excellence-Netzwerk MINT-EC die Mitgliedschaft des Otto-Hahn-Gymnasiums im Netzwerk der MINT-EC-Schulen um weitere vier Jahre verlängert. Vorausgegangenen war ein Bewerbungsverfahren, in dessen Rahmen die zahlreichen innerschulischen Aktivitäten im naturwissenschaftlichen Bereich besondere Anerkennung fanden: Dazu gehören u.a. die Vortragsreihe "Naturwissenschaften live", die "Experimentellen Naturwissenschaften", der Diffferenzierungsbereich und das verlässliche naturwissenschaftliche LK-Angebot in der Sekundarstufe II. Die Stärkung der Wettbewerbskultur an unserer Schule wurde im Rahmen des Verfahrens besonders gewürdigt. Wir freuen uns auf weitere Jahre im Netzwerk MINT-EC.

Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter 

Verantwortlicher gem. Art. 4 Nr. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) ist

Karl-Josef Sulski, OStD
Vertretung: Dr. Andreas Kemper, StD

Otto-Hahn-Gymnasium Bensberg
Saaler Mühle 8
D-51429 Bergisch Gladbach

Tel.: 02204/30040

E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Den Datenschutzbeauftragten der Schule erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:

Hr. Konkulewski-Redemann

Integrierte Gesamtschule Paffrath
Borngasse 86
D-51469 Bergisch Gladbach

Telefon: 02202/2858-311

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ihre Rechte als Nutzer

Sie haben nach Maßgabe der Artikel 15, 16, 17, 18 und 21 EU-DSGVO gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

Wenn Sie der Auffassung sind, dass eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Datenschutzrecht verstößt, haben Sie das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, die Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen können:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf

Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Hinweise zur Datenverarbeitung

(1) Bei dem Aufruf unserer Website werden personenbezogene Daten erhoben. Dies ist aus technischen Gründen erforderlich, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e, Abs. 3 EU-DSGVO in Verbindung mit § 3 Abs. 1 Datenschutzgesetz Nordrhein-Westfalen (DSG NRW).       
Das Internetangebot der Schule wird bei der Firma Host Europe GmbH, Hansestr. 111, D-51149 Köln als Auftragsverarbeiter gehostet. Bei jedem Zugriff auf Inhalte des Internetangebotes werden dort personenbezogene Daten empfangen und vorübergehend bis zu 14 Tage über sogenannte Protokoll- oder Log-Dateien gespeichert.      

Die folgenden Daten werden bei jedem Aufruf der Internetseite erhoben:   

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Wir weisen darauf hin, dass Betreiber von fremden Internetseiten, die vom Portal aus verlinkt werden, die Daten von Besucherinnen bzw. Besuchern dieser Internetseiten erheben und auswerten können.

(2) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular müssen die von Ihnen freiwillig mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) gespeichert werden, um Ihrem Anliegen entgegen kommen zu können.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e, Abs. 3 EU-DSGVO in Verbindung mit § 3 Abs. 1 Datenschutzgesetz Nordrhein-Westfalen (DSG NRW).           

Die von Ihnen eingegebenen persönlichen Daten verwenden wir nur zu dem von Ihnen gewünschten Zweck.

 

Nutzung von Cookies  

Das Homepage-Angebot verwendet sogenannte „Cookies“. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Diese dienen dazu, unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Rechtsgrundlage ist  Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e, Abs. 3 EU-DSGVO in Verbindung mit § 3 Abs. 1 Datenschutzgesetz Nordrhein-Westfalen (DSG NRW).

Sie können die Verwendung von Cookies dadurch unterbinden, indem Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass dieser keine Cookies akzeptiert. Sie können in Ihrem Browser aber auch festlegen, ob Sie über das Setzen von Cookies informiert werden möchten und Cookies nur im Einzelfall erlauben, ob Sie die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder eben auch generell ausschließen. Außerdem können Sie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Wie man das macht, hängt von Ihrem Browser ab.

Beim erstmaligen Besuch des Internetangebotes bzw. einer Seite werden Sie automatisch auf die  Cookie-Nutzung hingewiesen.

 

Abonnement unseres Newsletters

Auf unserer Internetseite wird die Möglichkeit eingeräumt, Newsletter zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der Eingabemaske. Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir zudem dieselben Daten wie beim Aufruf einer Webseite (s.o.).  Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet.

 

Anlage:

Verordnung über die zur Verarbeitung zugelassenen Daten von Schülerinnen, Schülern und Eltern (VO-DV I) 

Anfang März wurde vom nationalen Excellence-Netzwerk MINT-EC die Mitgliedschaft des Otto-Hahn-Gymnasiums im Netzwerk der MINT-EC-Schulen um weitere vier Jahre verlängert.

Vorausgegangenen war ein Bewerbungsverfahren, in dessen Rahmen die zahlreichen innerschulischen Aktivitäten im naturwissenschaftlichen Bereich besondere Anerkennung fanden: Dazu gehören u.a. die Vortragsreihe "Naturwissenschaften live", die "Experimentellen Naturwissenschaften", der Diffferenzierungsbereich und das verlässliche naturwissenschaftliche LK-Angebot in der Sekundarstufe II.

Die Stärkung der Wettbewerbskultur an unserer Schule wurde im Rahmen des Verfahrens besonders gewürdigt. Wir freuen uns auf weitere Jahre im Netzwerk MINT-EC.

Stufe Q1 zu Gast an der FHDW

In der letzten Januarwoche waren ca. 140 Schülerinnen und Schüler der Stufe Q1 des OHG an der FHDW Bergisch Gladbach zu Gast. Im Rahmen der Veranstaltung „FHDW-Office-Survival-Tools-Light“ wurden sie in die effiziente Arbeit mit Textverarbeitungsprogrammen eingeführt.

Aufschlussreicher stummer Dokumentationsfilm über den Bau des Schulzentrums an der Saaler Mühle Bensberg Anfang der 70er von Götz-Ingo Borchardt.

Link zum Dokumentarfilm über den Bau der OHS-Schulen in den 70er Jahren

Das Gebäude wurde 1973 fertiggestellt.

Ab Januar 2017 wird es im großen Umfang kernsaniert und dabei auch baulich verändert. Dann bekommt es auch wieder eine andere Fassade; die Schule sah früher anders aus, sie war schon einmal weiß gewesen. Der Film zeigt auch die in den 60ern und 70ern verbreitete Betonkonstruktion bzw. die Errichtung des Stahlbeton-Skelettes, welches nun bei der Sanierung neu ausgefüllt wird.

Beide Schulen, das OHG und die OHR, ziehen Anfang des Jahres 2017 in eine Containeranlage neben der Schule.

Liebe Schülerinnen und Schüler des OHG

An folgenden Tagen kommt die Agentur für Arbeit ans OHG

Mittwoch, 2.3.2016,
Montag, 18.4.2016,
Donnerstag, 12.05.2016,

jeweils von 9:00 bis 15:30h

Die guten Neujahrswünsche sind wahr geworden: Seit Jahresbeginn lässt die Stadt auf dem weitläufigen Sportgelände zwischen Turnhallen und Bahntrasse an der Saaler Mühle aus Containern ein neues provisorisches Schulzentrum entstehen. Bis zum avisierten Sanierungsbeginn im kommenden Herbst sollen auf dem weitläufigen Schulgelände so insgesamt 280 Container installiert werden, in die mit Start der Bauarbeiten alle etwa 1800 Schüler und Lehrer der Otto-Hahn-Schulen für die Dauer der Arbeiten einziehen sollen.

Die Vorbereitung junger Menschen auf die Berufs- und Arbeitswelt hat hohen Stellenwert in einer sich ständig wandelnden und immer weiter differenzierenden globalen Welt.
Es ist die gemeinsame Aufgabe von Schule und außerschulischen Akteuren junge Menschen bei dem Übergang Schule / Studium/ Beruf zu unterstützen.

 

Ansprechpartner
Diese Aufgabe wird durch die STUBOs (Studien- und Berufswahlkoordinatoren) wahrgenommen, die die innerschulische Durchführung organisieren und als Ansprechpartner für außerschulische Partner sowie Eltern, Kollegen und Schüler fungieren. Die Stubos werden zertifiziert in einer Fortbildung durch Partner für Schule.

In diesem Zusammenhang wird individuelle Beratung über verschiedene Bildungsgänge an der Schnittstelle Schule- Beruf für Eltern und Schüler angeboten.

 

 

 

 

 

 

 

 

C.Tsironis,      R. 53L            (nach Anmeldung)

 

 

 

 

 

 

 

 

B. Couchoud              R. 345            (nach Anmeldung)


Aktivitäten im Überblick

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung beschreibt im Rahmenkonzept des Ausbildungskonsenses NRW ( siehe Bass 12-21 vom 16.112007 ) Berufsorientierung als Bestandteil schulischer Förderung und der schulischen Programmarbeit. Ziel ist eine flächendeckende Verankerung der Berufsorientierung, die spiralcurricular in der Schule frühzeitig beginnend, durch aufeinander aufbauende Module Schüler/innen zur Ausbildungsreife führt. Individuelle Fähigkeiten und Neigungen sollen im Rahmen der Gegebenheiten der Ausbildungs- und Arbeitssituation reflektiert werden.
Im Sinne eines ganzheitlichen Konzeptes trägt der Unterricht aller Fächer zum Einstieg in Ausbildung und Beruf bei. Hier erwerben die Schüler/innen die Sach-, Urteils- und Handlungskompetenzen, die Basis für den beruflichen Werdegang sind.
Über die Initiative KURS konnte die Schule viele Unternehmen der Region gewinnen, sie in diesem Prozess zu unterstützen (Kreissparkasse Köln, Deuta Werke, Fries Research Techology, die BARMERGEK, RLE).

In der Sek I beginnt die Vorbereitung der SuS im Politikunterricht. Die Arbeit beginnt in der Stufe 8 mit der Potentialanalyse und Einführung eines Portfolioinstrumentes, das die Berufsorientierung für die SuS strukturiert und ihnen Möglichkeit bietet diese zu reflektieren.
In der Stufe 9 findet die Vorbereitung für das Betriebspraktikums der EF statt. Schriftliche und mündliche Bewerbungen werden mit den KURS Partnern trainiert. Im Politikunterricht werden Themen wie Anforderungen der Arbeitswelt, betriebliche Strukturen und wirtschaftspolitische Aspekte in diesem Zusammenhang thematisiert. Die Schüler nehmen an den drei Betriebserkundungstagen des Kreises teil.
Weiterhin gibt es ein breitgefächertes Angebot von Studienberatungen durch außerschulische Partner. Die Agentur für Arbeit führt in der Q1 eine Informationsveranstaltung für alle SuS und regelmäßige Sprechstunden für alle SuS durch. Alle SuS der Q1 nehmen an der Studieninformation der Hochschulen der Region an der FHDW organisiert vom Kreis teil.
Für Q1 und Q2 findet eine Studien- und Berufsinformationstag der Rotary Club statt. Referenten stellen ihre Berufe vor. Sie berichten aus ihrer eigenen Arbeitswelt und ermöglichen den Schülern einen Einblick in den Berufsalltag.
Auch der Girls/Boysday trägt zur Ausbildungsreife bei, denn an diesem Tag können interessierte Schülerinnen Berufe kennen lernen, die typischerweise der männlichen Berufswelt zugeordnet sind.

Aushänge informieren die Schüler über aktuelle Veranstaltungen wie Schnupper- und Infotage an den unterschiedlichen Hochschulen, über alternative, Ausbildungs- und Studienangebote sowie Ausbildungsangebote von Institutionen und Unternehmen

In Zusammenarbeit mit Kollegen verschiedener Fachbereiche wurde am OHG ein Programm erstellt, das diesen Anforderungen an schulische Arbeit einen Rahmen gegeben hat. Schon bestehende Aktivitäten wurden ergänzt und erweitert.

Seite 1 von 2

Wegbeschreibung

Sekretariat

Frau Fangmeyer / Frau Prossowski

Telefon: 02204 - 3004-0

Fax: 02204 - 3004-77

Email: sekretariat@ohg-bensberg.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen