MINT-EC Gymnasium in Bensberg

  • Home
  • Aktivitäten
  • Aufführungen

Sommerkonzert light

Kein Sommerkonzert?! Im Sommer?! Das war am OHG seit Menschengedenken ja noch nie da! Das geht doch nicht, dachten sich die Musiklehrer/innen am OHG. Es ist doch Sommer! Wie soll das gehen ohne Sommerkonzert, Musical, oder irgendeine tolle Aufführung, bei der alle mitmachen? Aber: Es gibt ja noch den Mixer. Nicht das Ding in der Küche, und eigentlich heißt es auch anders, aber Herr Franzen kann auch dieses Instrument virtuos bedienen. Und deshalb gibt es ein „Sommerkonzert light“ online: Alle, die am OHG musizieren, Schüler und Lehrer, waren aufgefordert, ihre Stimme bei „Auld long syne“ einzuspielen oder zu singen. Schön allein im stillen Kämmerlein, niemand wird angesteckt, alles clean. Und so wünschen alle allen einen schönen Abschied in die Sommerferien, wir versprechen uns immerhin: We’ll tak’ a cup o’ kindness yet for auld lang syne.

Geht doch!

Hier die Links zu den Projekten:

Schülerprojekt

Lehrerprojekt

Übrigens: Auch Beethoven hat das Lied vertont...

weiterlesen ...

Breaking the walls down - Herbstkonzertreview 2018

Foto: Claudia Hoffmann, Fotografin

„Breaking the walls down“ – dieses nur auf den ersten Blick destruktiv wirkende Motto prägte das Herbstkonzert des Musik-Leistungskurses Q2 am Freitag, 23.11. und Sonntag 25.11. in der Halle 3/4 unter der Leitung von Herrn Dr. Bien. Wände einreißen – Wo sollte das enden? Beruhigend allemal, dass die Schul-Sanitäter über allem wachten! Nun, ganz so schlimm kam es dann doch nicht, die Wände blieben heil und die baulichen Schäden beschränkten sich dank des mutigen Eingreifens der Schulhausverwalter auf eine Wasserleitung, ein Stromkabel und ein paar Feuchtigkeitsstellen – zum Glück waren die Akteure daran völlig unschuldig.

 

Das Konzert zeigte dann im Gegenteil, dass das Motto auf vielfältige Art und Weise konstruktiv verstanden wurde: Hier wurden – bildlich – Wände zwischen Schülern dreier Schulen eingerissen, denn die Teilnehmer des veranstaltenden LK Musik kommen von AMG, DBG und OHG. Auch wurden Wände zwischen musikalischen Stilen niedergerissen, sodass im Konzert sowohl Klassik, als auch Rock/Pop und Jazz Platz hatte. Zu guter Letzt betraf „Breaking the walls down“ auch die verschiedenen Jahrgangsstufen. So kamen die musizierenden Teilnehmer bunt gemischt aus allen Jahrgangsstufen von der 5 bis zur Q2. Symbolisiert wurde das Motto durch das stimmungsvolle Bühnenbild aus einstürzenden Papp(mauern), welches der Grundkurs Kunst Q2 von Herrn Papies gestaltet hatte.

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.