OHG wird zweimal Vizemeister bei den Landesmeisterschaften im Badminton

Zum 9. Mal war Mülheim an der Ruhr der Austragungsort der Landesmeisterschaft der Schulen im Badminton. In der innogy-Sporthalle dem "Badminton-Tempel" in NRW, wurden die Mannschaften gesucht, die beim Frühjahrsfinale JUGEND TRAINERT FÜR OLYMPIA die Farben von Nordrhein-Westfalen vertreten.

Die Schülerinnen und Schülern konnten sich über optimale Bedingungen zum Badminton spielen freuen. Kein Wunder, werden in der innogy-Sporthalle auch Großereignisse wie die YONEX German Open vom 28. Februar bis zum 5. März 2017 mit zahlreichen Olympiasiegern und Weltranglistenspielern durchgeführt.

Drei Wochen vorher war jedoch zunächst der Nachwuchs bei JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA gefragt.  In den Wettkampfklassen II und III traten jeweils die Sieger aus den fünf Regierungsbezirken aus NRW im Modus "Jeder gegen Jeden" gegeneinander an. Der ausgeschriebene Modus forderte jeweils zwei Mädcheneinzel, zwei Jungeneinzel, ein Mädchendoppel, ein Jungendoppel und ein gemischtes Doppel.

Das OHG hatte sich für das Landesfinale sowohl in der Wettkampfklasse II als auch in der Wettkampfklasse III Wettkampfklassen qualifiziert. Beide Teams konnten souverän gegen die Regierungsbezirksmeister von drei anderen Regierungsbezirken gewinnen und mussten sich lediglich dem Favoriten, der Luisenschule aus Mülheim/ Ruhr geschlagen geben. Auch wenn es nicht für das Finale  JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA in Berlin gereicht hat, war das eine hervorragende Leistung.

Wegbeschreibung

Sekretariat

Frau Fangmeyer / Frau Prossowski

Telefon: 02204 - 3004-0

Fax: 02204 - 3004-77

Email: sekretariat@ohg-bensberg.de