VERSAILLES-AUSTAUSCH 2015 OHG – Lycée Hoche

Eine tolle sonnige Woche in der Stadt des Sonnenkönigs- Nach dem Besuch der französischen Austauschpartner im März fand letzte Woche unser Gegenbesuch statt.

Der Beginn unserer Woche in Versailles sollte zunächst das große Wiedersehen mit unseren französischen Austauschpartnern sein. Das Wochenende startete mit viel Spaß in den Familien. Einige gingen ins «France Miniature», andere sogar ins «Disneyland Paris». Bei fast allen machte sich eines ganz besonders bemerkbar: die herzliche Gastfreundlichkeit der Franzosen. Auch die «cuisine française» gefiel den meisten sehr gut.


Nach diesem aufregenden Wochenende ging es direkt mit viel Action weiter; unsere Französischlehrerinnen Mme Garnier, Mme Zinkler und Mme Sautmann führten uns durch ein abwechslungsreiches und interessantes Programm im Raum Paris. Höhepunkte waren der Louvre und eine Bootstour mit einem «bâteau mouche» auf der Seine. Selbstverständlich haben wir auch das berühmteste Wahrzeichen der Stadt bestiegen: den Eiffelturm. Dort oben war es sehr windig und kalt, aber die Aussicht war dafür mehr als entschädigend. Die Häuser im typischen Haussmann-Stil in den verschiedenen Arrondissements der Stadt, der Verlauf der Seine und die Kirche Sacré-Cœur mit dem vorher besichtigten Montmartre, die auf dem Hügel über Paris thront.
Nachdem wir am Mittwoch feststellen konnten, dass der Louvre nicht nur von außen, sondern auch von innen sehr beeindruckend ist, kämpften wir uns durch die Menschenmengen bis zur Mona Lisa durch, die zu unserer Enttäuschung viel kleiner war als vorher angenommen.

 

Am Donnerstag besuchten wir den Unterricht und die Schule unserer Austauschpartner und -partnerinnen. Das «Lycée Hoche» gibt von außen betrachtet schon einen Vorgeschmack auf das «Château de Versailles», welches im Anschluss auch noch besucht wurde. Das alte Schulgebäude, welches früher als Kloster und während des ersten Weltkrieges als Krankenhaus diente, ist wunderschön gestaltet und erst vor kurzer Zeit restauriert worden.

 

Wir erhielten eine Führung durch das kleine Schulmuseum, in dem viele alte Dokumente und Artefakte aus dem Krieg von ehemaligen Schülern ausgestellt sind. Auch bewunderten wir die wunderschöne Schulkapelle, die von dem Architekten, der die Restaurierung durchführte, als die „schönste Kapelle Frankreichs, wenn nicht gar ganz Europas” betitelt wurde. Im 18. Jahrhundert wurden an dieser Schule die adeligen Mädchen vom Hofe König Ludwigs XV. unterrichtet, doch heute gehen sowohl Jungen als auch Mädchen auf diese Schule.
Insgesamt war es eine fantastische Woche, in der wir viel gesehen, erlebt und Kontakte geknüpft haben. Wir danken den französischen Familien, dem «Lycée Hoche» und unseren Lehrerinnen für die tolle Zeit!

von Jana Rosenbaum, Lisa Neuhäuser und Felix Meyer (Jg. 9)

Wegbeschreibung

Sekretariat

Frau Fangmeyer / Frau Prossowski

Telefon: 02204 - 3004-0

Fax: 02204 - 3004-77

Email: sekretariat@ohg-bensberg.de