Deutsch

Deutsch

Deutschunterricht

Deutsch | un | ter | richt [m. -(e)s; nur Sg.] Das ist Unterricht in deutscher Sprache, in Literatur und in Medien.

Fachvereinbarung Deutsch

Wir haben in unserer Klasse 6A im Deutschunterricht mit Frau Schultz das Thema Gedichte durchgenommen und passend dazu einen „Gedichte-Kalender“ gestaltet.

gedichtekalender 6c

Den Umzug in unser Containerdorf haben sich einige SchülerInnen aus der Q1 zum Anlass genommen, lyrisch ins Hier und Jetzt und in die Zukunft zu blicken.

Auch in diesem Jahr fand am 06.12. der Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs am OHG statt. Seit 1959 gibt es ihn schon, den Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels, an dem jedes Jahr ca. 600.000 SchülerInnen der Klasse 6 deutschlandweit teilnehmen.

Vorlesewettbewerb

Am 14. November 2016 war der Schriftsteller Peter Henning im Rahmen der Unterrichtsreihe „Fiktion ganz nah am Leben- erzählende Prosa nach 1989“ im Fach Deutsch zu Gast am OHG. Peter Henning las den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe Q1 aus seinem 2011 erschienenen Werk „Leichtes Beben“ vor. Dieses Werk beinhaltet Geschichten verschiedener Personen, die rund um ein Erdbeben nahe Freiburg spielen.

Unsere Klapsmühle

 

 

„Irrsinn ist etwas Wunderbares. Er darf nicht unterdrückt werden. Seine Unterdrückung führt zur Geisteskrankheit.“

(Ken Campbell bzw. Mr. Pilks Irrenhaus)

Wird das nicht ein schöner Irrsinn, wenn der Ohrwurm buchstäblich ins Ohr kriecht? Wie erzählt man von der Situation, in der man tatsächlich mal völlig übergeschnappt ist? Die Versklavung durch das Smartphone ist doch eine wirklich schöne Weltuntergangsgeschichte, oder? Oder wieso kommt man auf den klugen Gedanken, ab sofort die Dummheit bevorzugen zu wollen? Darf man auf der Bühne zeigen, wie „bewusst verletzen“ geht? Was geschieht nach dem ersten Satz, wenn dieser lautet: „Ich will und kann hier nicht reden.“?

Wir in „Unserer Klapsmühle“ klappern die tägliche Mühle ab, versuchen den Normalen unsere Hilfe anzubieten und verzögern die schnellen Pillen und Diagnosen. Wir fragen uns, was noch aus der ein oder anderen abgekapselten oder ausgelagerten Störung werden könnte. Und wir suchen immer wieder den Fahrstuhl auf, um in ihm stecken zu bleiben, damit ... auch Zeit für klassische Dramentexte bleibt.

Nein, wir spielen dieses Jahr kein Stück aus dem Bestand. Wir zeigen eine Reihe aus selbst verfassten, gefundenen und verbundenen Bildern, Szenen, Monologen, Videos, Reclam-Heftchen-Texten und mehr oder minder heilsamen Gruppensitzungen. Alles kommt aus dem Literaturkurs-Unterricht heraus, der sich zwei Halbjahre an dem Thementitel und an den dazugehörigen Aufführungsweisen in Kino, Theater, Internet und Fernsehen aufgehalten hat. Nicht immer zielführend, doch immer abzielend.

Wir laden alle herzlich ein!

Unsere Klapsmühle

Do, 7. Juli, 17.30 Uhr, Gelber Saal

Eintritt frei

Der Literaturkurs der Q1

Tipp: Die Erwartungen ganz tief senken, dann werden sie umso höher übertroffen.

Am nächsten Mittwoch (20. Januar 16) um 19.00 Uhr präsentiert die Theater-AG der Stufe 7 eine gestückelte Aufführung auf der Bühne im Gelben Saal. Ja, Romeo wird Julia auf der Bühne antreffen und beide werden auch tun, was von ihnen im Groben und Ganzen zu erwarten ist. Und Lauch ist eben nicht nur ein schönes Wort, sondern macht sich auch auf der Bühne gut. Aber was weiß die Weißwurst? ... Als ob die Weißwurst auftritt.

Aufführung
Kampf mit Lauch

Buchstäblich oder nicht?

Die Neujahrs-Grußformel

rutschen 

Er: Guten Rutsch!

Sie: Dir wünsch ich auch einen guten Rutsch!

Er: Und rutsch nicht zu weit!

Sie: Haha. Pass auf dich auf! Rutsch du mal nicht aus!

Er: Ja. Ich versuch’s. Kein Glatteis weit und breit.

Sie: Aber es gibt Bananenschalen auf dem Weg.

Er: Na dann guten Rutsch!

Beide ab.

 

Der Dinosaurier

Als er erwachte, war der Dinosaurier noch da.

Augusto Monterroso

Comic-Workshop für die 7C

 

Comic-Tagebuch
Comic-Tagebuch

 

Am Donnerstag, dem 12. November nutzten wir den Wandertag für einen schönen Ausflug nach Köln zum Jugend-Literaturhaus. Dort erwartete uns der Zeichner Leo Leowald, der uns viel in Sachen Comic zeichnen beibringen konnte.

Wegbeschreibung

Sekretariat

Frau Fangmeyer / Frau Zeyen

Telefon: 02204 - 3004-0

Fax: 02204 - 3004-77

Email: sekretariat@ohg-bensberg.de

Anmeldung