Die Zunge – ein Tausendsassa

best price corel videostudio ultimate x6  Experimentalvortrag von Dr. Gerhard Heywang
„Die Zunge – ein Tausendsassa"
am Mittwoch, dem 25. Januar 2017 um 18.30 Uhr im Raum 1010

best prohormones on the market
Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe "Naturwissenschaften live am OHG Dialog Schule – Wirtschaft – Forschung" kommt unser bewährter Referent Dr. Gerhard Heywang zu uns. Diesmal geht es um ein ungemein vielseitiges Organ: die Zunge. Sie hilft beim Sprechen, Schlucken, Kauen und vielen anderen Aktivitäten im Mundraum. Das glitschige Etwas, dessen Vorzeigen in der Öffentlichkeit als unanständig gilt, besteht aus neun verschiedenen Muskeln, die sich jeweils nur zusammenziehen können. Paradox: Nur durch Kontraktion lässt sich die Zunge herausstrecken. Wie geht das? Und wie geht das, wenn ein Chamäleon seine Zunge sogar bis zur eigenen Körperlänge herauskatapultieren kann? Im Vortrag wird mit – freilich völlig freiwilligen - Probanden untersucht, wie es zur Geschmacksentwicklung auf der Zunge kommt und welche Geschmacksrichtungen mit der Zunge wahrgenommen werden können. Schmeckt Salz eigentlich immer salzig? Ist Schärfe gesund? Wer kann die Zunge rollen – und wer nicht? Und was passiert beim rollenden R? Insgesamt geht es also um die Chemie und Physik im Mundraum.

http://narissadoumani.com/oem/best-price-acronis-true-image-11-home.html best price acronis true image 11 home Dr. Gerhard Heywang (Jahrgang 1949) studierte Chemie in München und promovierte an der LMU München. Im Anschluss war er in der Zentralen Forschung der Bayer AG in Leverkusen auf dem Gebiet der Werkstoffe tätig. Er ist Miterfinder des leitfähigen Kunststoffs Baytron.
Mit seinen zahlreichen populärwissenschaftlichen Experimentalvorträgen zur Alltagschemie ist Gerhard Heywang inzwischen bundesweit bekannt. Wir freuen uns besonders, ihn jetzt zum neunten Male für unsere Vortragsreihe gewinnen zu können.

buy Steinberg Cubase 5 Ansprechpartner: Michael Linkwitz     Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wegbeschreibung

Anmeldung