“Drum prüfe, wer sich ewig bindet!” -Vortrag zu Liebe und Evolution

Die stärkste Zuneigung der Welt gehört auf den Lehrplan. Dieser Meinung ist jedenfalls Prof. Bernhard Fink, Evolutionspsychologe an der Universität Göttingen. Kurz vor dem Valentinstag hält er im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Naturwissenschaften live am OHG - Dialog Schule, Forschung, Wirtschaft“ am Mittwoch, dem 27. Januar 2016, von 18.30 – 20.00 Uhr einen Vortrag zum Thema „Liebe und Evolution“ am Otto-Hahn-Gymnasium in Bensberg.

„Die Verbindung von naturwissenschaftlichem Fachunterricht und aktueller universitärer Forschung liegt uns am OHG seit geraumer Zeit besonders am Herzen“, erklärt Michael Linkwitz, Lehrer für Biologie und Chemie am MINT-Gymnasium an der Saaler Mühle. „Herauszufinden, was man an anderen anziehend findet, wie es innerhalb des Vortrags von Professor Fink angeregt wird, ist dabei für jeden ein sicher auch über den Biologie-Unterricht hinaus spannendes Thema“, bemerkt er mit einem Augenzwinkern.

Prof. Bernhard Fink, geb. 1973, ist Evolutionspsychologe an der Universität Göttingen. Er untersucht die Signalwirkung von Gesichtern, Körpern und Körperbewegungen des Menschen. Seine Forschungsergebnisse hat er in über 120 wissenschaftliche Originalarbeiten dargestellt, auf nationalen und internationalen Fachtagungen präsentiert, und in mehr als 40 Fernsehbeiträgen näher gebracht.
Alle Interessierten sind an diesem Abend herzlich an die Saaler Mühle eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Wegbeschreibung

Sekretariat

Frau Fangmeyer / Frau Zeyen

Telefon: 02204 - 3004-0

Fax: 02204 - 3004-77

Email: sekretariat@ohg-bensberg.de

Anmeldung