Entschuldigungsverfahren bei Klausrversäumnis:

Ist ein Schüler / eine Schülerin am Tag der Klausur krank, wird das Sekretariat (Tel. 02204 / 3004-0) vor der ersten Stunde  (7:´30 bis 7:40 Uhr) informiert. Dies gilt auch, wenn der Schüler / die Schülerin nicht erst am Tag der Klausur erkrankt ist. Wird eine Klausur versäumt, muss zusätzlich ein Antrag auf eine Nachschreibeklausur (Download) am Tage des Wiedererscheinens den Beratungslehrer/innen vorgelegt werden. Nur wenn der Antrag genehmigt wird, darf die Klausur nachgeschrieben werden. Die Beratungslehrer/innen legen in Absprache mit den Fachlehrer/innen einen Nachschreibetermin fest (in der Regel der offizielle Nachschreibetermin). Wird dieses Verfahren nicht eingehalten, kann kein Nachschreibtermin festgesetzt werden, und die Klausur ist wegen selbstverantwortet nicht erbrachter Leistung mit ungenügend zu bewerten.

Wegbeschreibung

Sekretariat

Frau Fangmeyer / Frau Zeyen

Telefon: 02204 - 3004-0

Fax: 02204 - 3004-77

Email: sekretariat@ohg-bensberg.de

Anmeldung