Schulleitung News

Mittagessen-Bestellung Donnerstag, 07. September 2017 Das warme Mittagessen in der Cafeteria wird über den Caterer "GL-Service" angeboten. Dieses können Sie für einzelne Wochentage... Weiterlesen
AG-Angebot: Bigband, Technik, Mentoren und vieles Donnerstag, 07. September 2017 Auch in diesem jahr gibt es wieder ein breites Angebot von Arbeitsgemeinschaften am OHG. In beiliegender Übersicht sollte... Weiterlesen
Hausordnung Freitag, 09. Juni 2017 Durch den Umzug in das Containerdorf hat sich an einigen Stellen der Hausordnung Änderungsbedarf ergeben. Das betrifft auch... Weiterlesen

Am vergangenen Mittwoch fand am OHG für alle SchülerInnen der Qualifikationsphasen I und II eine hitzige Podiumsdiskussion statt.
Dabei waren folgende Vertreter geladen: Lucie Misini von der Linken, Maik Außendorf von den Grünen, Nikolaus Kleine von der SPD, Hermann-Josef Tebroke von der CDU, Florian Ott von der FDP und Roland Hartwig von der AFD.

Business as usual zum Schuljahrsstart? Nun ja... irgendwie schon, aber eigentlich ganz und gar nicht. Eine klitzekleine Veränderung hat es am OHG bei aller Kontinuität schon gegeben, wenn man mal von 145 neuen Fünftklässlern absieht... Wir können ja mal drüber reden: wir haben einen neuen Chef. Dieser ist der alte Vizechef und daher mag es der eine oder andere kaum gemerkt haben. Karl-Josef Sulski war ja nun auch der Schulgemeinde wohlbekannt, eben als Stellvertretender Schulleiter, unter anderem aber auch als Motor im Sanierungsteam. Seit dem 1. August ist er auch mit Urkunde der Bezirksregierung der offizielle Herr des grünen Kugelschreibers, der für die Unterschrift des Schulleiters reserviert ist.
Die ersten Bewährungsproben hat er längst hinter sich: das Schuljahr ist gut gestartet, die Einschulungsfeier lief, die erste Rede kam gut an... was will man mehr?

Aber so relaxt mit Kaffeetasse vor der großen Wandtafel wird man den engagierten Lehrer für Physik, Sport und Mathe sowieso nur noch eher selten sehen: zum einen gibt es da wegen verschiedener sonstiger Verpflichtungen nur noch den Leistungskurs Physik, zum anderen hat der neue Schulleiter seinen Fokus sowieso eher auf die digitalen Medien gerichtet.

Wir wünschen ihm und uns für die neue Aufgabe viel Erfolg und eine glückliche Hand und gratulieren herzlich zur Ernennung!

Grüne Chemie am OHG

Bergisch Gladbach, 25. Juli 2017 – Mit einem deutschlandweit einzigartigen Modellprojekt integrieren die Lehrkräfte des Bergisch Gladbacher Otto-Hahn-Gymnasiums die Suche nach einer Grünen Chemie in ihren Chemieunterricht. Die Grüne Chemie beschäftigt sich mit Verfahren, die Umweltverschmutzung eindämmen, Energie sparen, umweltverträglich produzieren und Gefahren reduzieren. Diesen, vom Gladbacher Chemielehrer Michael Linkwitz initiierten Ansatz, unterstützt die Bayer Science & Education Foundation jetzt mit einer Fördersumme von 3.800 Euro.

Das Otto-Hahn-Gymnasium verneigt sich zum Abschied vor der pädagogischen und dienstlichen Lebensleistung des langjährigen Schulleiters Wolfgang Knoch

Mit einem glamourösen Festakt sondergleichen verabschiedete am 13.Juli 2017 die Schulgemeinde ihren langjährigen Schulleiter Herrn Oberstudiendirektor Wolfgang Knoch. Einen Tag lang stand einmal der im Mittelpunkt, dem Eitelkeiten und Personenkult in all den 26 Jahren am Otto-Hahn-Gymnasium so gar nie lagen, sondern der stets eines fest im Blick hatte: das Wohl und Gedeihen seines Gymnasiums.

Dass er dieses gemehrt hat, darüber waren sich an diesem Tag alle Gäste und Laudatoren einig. Nach einem bunten Fest mit der Sekundarstufe I am Vormittag versammelte sich am Nachmittag die Festgemeinde in einer auf der Baustelle eigens dafür hergerichteten Halle: Bürgermeister Lutz Urbach würdigte den beharrlichen Einsatz Knochs für die Sanierung des Schulzentrums und seine Aufrichtigkeit und Verlässlichkeit dem Schulträger gegenüber. Als ehemaliger Schüler des OHGs und Vetreter der Schulaufsicht hob der Leitende Regierungsschuldirektor Herr Ulrich Porschen die besonderen Führungsqualitäten Knochs an einem vollausgebauten Gymnasium hervor, das durch Teilnahme am einstigen Modellprojekt "Selbständige Schule" über besondere Gestaltungsmöglichkeiten verfügt. Die Schüler-, Eltern-, und Lehrerschaft und auch Herr Bertenrath als Vertreter der Otto-Hahn-Realschule stimmten in diesen Chor aufrichtiger Anerkennung für die pädagogische Lebensleistung Knochs ein.

Natürlich wurde im Anschluss noch lange an der Saaler Mühle gefeiert. Wieder einmal waren es dabei die Musiker der Schulgemeinde, die als Solisten oder in Ensembles künstlerisch besondere Akzente setzten. Dabei überboten sich die Akteure auf und vor der Bühne in ihrer Hingabe. Hingabe an seinen Dienst als Lehrer und Schulleiter war es auch, die Wolfgang Knochs Wirken am Otto-Hahn-Gymnasium in besonderem Maße auszeichnete. Dazu gehörte es für ihn selbstverständlich auch, ein bestelltes Haus zu hinterlassen: Am 1.8.2017 übernimmt daher sein langjähriger Stellvertreter Karl-Josef Sulski das Amt des Schulleiters. Ihm, seinem Noch-Vorgesetzten und allen Gästen wird dieser hingebungsvolle Tag lange in Erinnerung bleiben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Schülerinnen und Schüler der Flüchtlingshilfe AG haben letzte Woche damit begonnen, den Pausenhof vor dem A-Trakt symbolisch mit Flaggen zu schmücken.

Am Tag des offenen Containers an den OHS kam mancher aus dem Staunen nicht mehr heraus: "Und das ist nur das Übergangsquartier? Das ist ja viel schöner als gedacht!", strahlt eine Schülermutter beim Durchschreiten der sonnendurchfluteten Flure.

    

Linie 1 - das Musical am OHG

- Ein Rückblick -

 

Die Linie 1 ist vielen SchülerInnen des OHG durchaus bekannt. Aber diese Linie 1 war fast einmalig: kurz vor Schuljahrsende gab es noch einen Sonderzug im Gelben Saal.

Mit Original KVB-Material (vielen Dank!) hatte die Bühnenbild-AG unter Hilde Marjans Leitung das besondere Flair einer gammeligen alten Haltestelle in den Saal gezaubert. Und dieses Kachelflair wertete ausnahmsweise auf: die Musical-AG unter der Regie von Sabine Laubach und der musikalischen Leitung von Dr. Fabian Bien brachte das Musical „Linie 1“ von Volker Ludwig und Birger Heymann ganz ohne Störungen und Verspätungen und ungewohnt flott und fahrplanmäßig über die Bühne.

Die hervorragenden Sänger und Darsteller der verschiedenen Typen hatten mindestens soviel mit Kostümwechseln (Dank an die vielen Helfer) wie mit den musikalischen Aufgaben zu tun, denn Lena Schröder, Filine Galler, Anna Dwornicki, Philipp Dauer, Jona Florin, Matthias Thaler, Eva Kausemann, Maurice Mommer, Julia Eusterholz, Benedikt Lucks, Lutz Schultens, Vivica Schmidt, Elisa Henke, Lisa Neuhäuser und Fiona Bühler spielten überwiegend so einige verschiedene Rollen.

Die Handlung vom Mädchen, das einen Jungen in der großen Stadt sucht und verschiedenen Typen aller sozialen Schichten mehr oder weniger intensiv begegnet, ging zeitweise unter die Haut. Das lag auch an den gelungenen Einstudierungen und den hervorragenden jungen DarstellerInnen, die zwischen ergreifend und ultra-komisch alle Gefühle bedienten. Auch der Mittel- und Oberstufenchor sowie die kleine Combo mit Instrumentalsolisten aus den Schulensemblen und Profis hatten großen Anteil an dem mitreißenden Musical-Abend. Die Technik-AG sorgte dafür, dass nichts entgleiste, das bewährte Eltern-Catering für üppige Haltestellen-Verpflegung.

Das Publikum im Gelben Saal drängelte sich um eine ebenso volle Bühne und zeigte mit heftigem Applaus, wie sehr dieser Sonderzug der Linie 1 auf Interesse außerhalb des öffentliche Personennahverkehrs stieß.

Ein weiteres Jahr geht zu Ende, eine weitere Stufe verlässt das OHG. Am Samstag, den 2.Juli 2016, haben die OHGötter ihren Olymp ein für alle Mal verlassen. Mit Sektempfang auf rotem Teppich wurden Schüler, Lehrer, Familien und Freunde zum Höhepunkt der der Schullaufbahn von fast 120 Schülern im Bergischen Löwen begrüßt. Ebenen, Flure, Treppen, die große Bühne- alles mit Lichterketten in Gold und Silber und mit Luftballons passend zu Anlass und Motto geschmückt. Nachdem die Moderation und die Rede des Schulleiters den festlichen Akt eröffnet hatten, begann der Abiball in einer etwas anderen und innovativen Gestalt als die meisten es bisher gewohnt waren. Mit persönlichen Liedern und Bilder im Hintergrund liefen 25 Gruppen von Schülern nacheinander ein und holten sich ihr lang ersehntes Abiturzeugnis und einen Handschlag vom Schulleiter und den beiden Stufenleitern ab.

Heute sind 6 Team aus EF und Q1 gegeneinander angetreten und auch wenn es zu Anfang ein wenig chaotisch war, gibt es einen Gewinner:

Team 3 aus der Q1:

Vincent K., Nico F., Simon K.,Moritz G., Jost F., Denys G., Daniel S., Mark M., Ily B.

Und auch der zweite Platz wird von der Q1 belegt:

Paul R., Marc S., Noah S., Alex B., Julius S., Till W., Bene S., Leon F., Julius K. Jona F.

Herzlichen Glückwunsch!

Einen ganz Herzlichen Dank an die Sportlehrer Frau Hermes und Herr Reichert, sowie an den EF Schüler Alexander Bürger, der als Schitzrichter eingesprungen ist.

Liebe Grüße
Eure SV

Gedächtnistrainer Gregor Staub führt am 5. Juli 2016 am OHG in Bensberg
in die Kunst des Memorierens ein

Wie merkt man sich die wichtigsten historischen Daten der Französischen
Revolution? Wie prägt man sich lange Formeln ein, die man für die nächste
Chemieklausur benötigt? Wie verinnerlicht man sich den roten Faden eines längeren
Referats, um sich vor dem nervösen Wühlen in den eigenen Unterlagen während
des Vortrags zu bewahren? Auch in Zeiten ständigen Zugriffs auf Wikipedia & Co.
sind die Fähigkeiten unseres Gedächtnisses gefragt – und das nicht nur in Schule
und Beruf, sondern in unser aller Alltag.

Seite 1 von 2
ohg_schulhof.jpg

Vertretungsplan Lehrerkontakte Mint ec Mensaplan Förderverein OHS Naturwissenschaftliche Vorträge

 

Nächste Termine

Wegbeschreibung

Sekretariat

Frau Fangmeyer / Frau Zeyen

Telefon: 02204 - 3004-0

Fax: 02204 - 3004-77

Email: sekretariat@ohg-bensberg.de

Anmeldung