Schulleitung News

Hausordnung Freitag, 09. Juni 2017 Durch den Umzug in das Containerdorf hat sich an einigen Stellen der Hausordnung Änderungsbedarf ergeben. Das betrifft auch... Weiterlesen
In NEWS

Das Otto-Hahn-Gymnasium verneigt sich zum Abschied vor der pädagogischen und dienstlichen Lebensleistung des langjährigen Schulleiters Wolfgang Knoch

Mit einem glamourösen Festakt sondergleichen verabschiedete am 13.Juli 2017 die Schulgemeinde ihren langjährigen Schulleiter Herrn Oberstudiendirektor Wolfgang Knoch. Einen Tag lang stand einmal der im Mittelpunkt, dem Eitelkeiten und Personenkult in all den 26 Jahren am Otto-Hahn-Gymnasium so gar nie lagen, sondern der stets eines fest im Blick hatte: das Wohl und Gedeihen seines Gymnasiums.

Dass er dieses gemehrt hat, darüber waren sich an diesem Tag alle Gäste und Laudatoren einig. Nach einem bunten Fest mit der Sekundarstufe I am Vormittag versammelte sich am Nachmittag die Festgemeinde in einer auf der Baustelle eigens dafür hergerichteten Halle: Bürgermeister Lutz Urbach würdigte den beharrlichen Einsatz Knochs für die Sanierung des Schulzentrums und seine Aufrichtigkeit und Verlässlichkeit dem Schulträger gegenüber. Als ehemaliger Schüler des OHGs und Vetreter der Schulaufsicht hob der Leitende Regierungsschuldirektor Herr Ulrich Porschen die besonderen Führungsqualitäten Knochs an einem vollausgebauten Gymnasium hervor, das durch Teilnahme am einstigen Modellprojekt "Selbständige Schule" über besondere Gestaltungsmöglichkeiten verfügt. Die Schüler-, Eltern-, und Lehrerschaft und auch Herr Bertenrath als Vertreter der Otto-Hahn-Realschule stimmten in diesen Chor aufrichtiger Anerkennung für die pädagogische Lebensleistung Knochs ein.

Natürlich wurde im Anschluss noch lange an der Saaler Mühle gefeiert. Wieder einmal waren es dabei die Musiker der Schulgemeinde, die als Solisten oder in Ensembles künstlerisch besondere Akzente setzten. Dabei überboten sich die Akteure auf und vor der Bühne in ihrer Hingabe. Hingabe an seinen Dienst als Lehrer und Schulleiter war es auch, die Wolfgang Knochs Wirken am Otto-Hahn-Gymnasium in besonderem Maße auszeichnete. Dazu gehörte es für ihn selbstverständlich auch, ein bestelltes Haus zu hinterlassen: Am 1.8.2017 übernimmt daher sein langjähriger Stellvertreter Karl-Josef Sulski das Amt des Schulleiters. Ihm, seinem Noch-Vorgesetzten und allen Gästen wird dieser hingebungsvolle Tag lange in Erinnerung bleiben.

In Sport

Eine kleine sportliche Gruppe des Otto-Hahn-Gymnasiums trat zum Ende des Schuljahres (04.07.17) bei den Triathlon Landesmeisterschaften in Bonn an die Startlinie. Das als Staffel organisierte Rennen bestand aus einer 200m Teilstrecke im Hallenbad des Sportparks Nord, einer selektiven Mountainbike-Strecke über eine Länge von 3km und einem abschließenden Lauf über 1000m.

Changes - Wechsel - Wandlungen - Metamorphosen – so war das Sommerkonzert überschrieben.

Aber der einzige Wechsel, der nicht stattfand, war der Bühnenwechsel: es passten tatsächlich alle gut 200 Mitwirkenden ohne Umbau! Dafür gab es ansonsten reichlich Verwandlungen: Moderator Maurice Mommer verwandelten sich vom Sportler über den Zauberlehrling zur Rampensau, und die ungeliebten Säulen hatte man einfach weggezaubert. Denn die Zentralhalle hatte sich in eine Mehrfachturnhalle verwandelt, die wiederum in einen tatsächlich geeigneten Bühnenraum und darin wirkte sogar das große Publikum irgendwie verdoppelt.

Wir bewegen was

61 Straßenkinder können dank der von den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 7 gesammelten 3665 € ein Jahr lang zur Schule gehen!

Strassenkindaktion des OHG 2017

In Physik

Projektpartnerschaft mit Nikolaus-Lenau-Lyzeum in Rumänien geht an den Start

Am 13. Juni besiegelte der stellvertretende Schulleiter des OHG Karl-Josef Sulski in Rumänien eine neue Projektpartnerschaft unseres MINT-Gymnasiums. In Begleitung von Dr. Thomas Kerschner besuchte er die Kolleginnen Elena Wolf und Siegrid Kadur vom Nikolaus-Lenau-Lyzeum in Temeswar (Rumänien) , um im Rahmen der Junior-Ingenieur-Akademie der Deutschen Telekom Stiftung ein gemeinsames Projekt in Angriff zu nehmen.

In NEWS

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Schülerinnen und Schüler der Flüchtlingshilfe AG haben letzte Woche damit begonnen, den Pausenhof vor dem A-Trakt symbolisch mit Flaggen zu schmücken.

Am 2.6.17 waren die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufe 7 als „Straßenkinder für einen Tag“ in Brück, Neubrück, Bergisch Gladbach, Refrath und Bensberg aktiv. In ihren Philosophie- und Religionskursen hatten sie zuvor das Projekt „Sichtwechsel“ des Kinderhilfswerks terre des hommes vorbereitet.

gapp2017 gruppenbild

Vom 03.06.17 bis zum 23.06.17 sind unsere amerikanischen Freundinnen und Freunde von der Cathedral High School aus Indianapolis im Rahmen des GAPP-Austauschs zu Besuch in Bensberg. Neben vielen Touren und Ausflügen, auf denen die AustauschschülerInnen Deutschland erkunden, werden sie auch eine Woche lang am Unterricht des OHG teilnehmen.

Passend zu dem Tag des Baumes, am Dienstag den 25. April, feiern wir in unserer Schule das Bestehen eines Baumes. Dieser Baum wurde von der AG Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage gepflanzt.

Ein Apfelbaum als ein lebendes Symbol von wachsender Vielfalt und Früchte tragender Arbeit gegen Rassismus. Er steht auch für die Akzeptanz und Offenheit, die wir uns für das OHG, aber auch weltweit wünschen.

ohg_schule.jpg

Vertretungsplan Lehrerkontakte Mint ec Mensaplan Förderverein OHS Naturwissenschaftliche Vorträge

 

Nächste Termine

Wegbeschreibung

Sekretariat

Frau Fangmeyer / Frau Zeyen

Telefon: 02204 - 3004-0

Fax: 02204 - 3004-77

Email: sekretariat@ohg-bensberg.de

Anmeldung