Mitwirkung

Nicht nur in der Klassenpflegschaft engagieren sich Eltern für die Belange ihrer Kinder. Sie kommt erstmals zu Beginn eines jeden Schuljahres in Form eines "Elternabends" zusammen, kann bei Bedarf aber auch mehrmals einberufen werden.

Alle Vorsitzenden der Klassenpflegschaften bilden gemeinsam die Schulpflegschaft, die zusammen mit der Lehrerkonferenz und der Schülervertretung (SV) die im Schulgesetz verankerten drei Säulen der Mitwirkungsgremien bilden. Jedes Gremium wählt einige Vertreter für die Schulkonferenz.

Die Schulkonferenz, bestehend aus zwölf Lehrern und jeweils sechs Schüler- und Elternvertretern, berät und entscheidet über viele wichtige Angelegenheiten der Schule. Hier sollen Eltern mit ihren außerschulischen, beruflichen, privaten und politischen Erfahrungen den Blick der stark auf Schule fokussierten Schüler und Lehrer weiten und relativieren.

Elternmitarbeit in weiteren Konferenzen:

In den Fachkonferenzen tagen alle Lehrerinnen und Lehrer, die das entsprechende Fach unterrichten. Außerdem können Schüler- und Elternvertreter beratend teilnehmen. Dazu können Eltern, die beruflich oder privat besonderes Interesse an dem Fach haben, sich zu Beginn des Schuljahres während der Klassenpflegschaftssitzung anmelden. Eine Besonderheit unseres Gymnasiums ist, dass die Eltern- und Schülervertreter auch jeweils eine Stimme bei Abstimmungen und den Wahlen hat, was den Wunsch um Mitarbeit unterstreicht.
Die Fachkonferenz befindet über die Inhalte des Faches, über Unterrichtsformen und verwendete Unterrichtsmaterialien.

Die Klassenkonferenz besteht aus den Lehrern einer Klasse. Den Vorsitz hat der Klassenlehrer. Der Schulleiter, die Vorsitzenden der Klassenpflegschaft und ab Klasse 7 der Klassensprecher sowie sein Stellvertreter dürfen beratend an diesen Sitzungen teilnehmen. Die Klassenkonferenz entscheidet über Bildungs- und Erziehungsarbeit in der Klasse und berät über notwendige Maßnahmen und Aktionen. (Klassenkonferenzen, die über Zeugnisnoten und Versetzungen entscheiden, finden jedoch ohne Beteiligung von Eltern und Schülern statt.)

Natürlich gibt es zahlreiche weitere Möglichkeiten sich für unser Gymnasium zu engagieren, beispielsweise im Förderverein, bei Konzerten, Sporttagen sowie anderen Aktivitäten und Aktionen.

Wegbeschreibung

Sekretariat

Frau Fangmeyer / Frau Zeyen

Telefon: 02204 - 3004-0

Fax: 02204 - 3004-77

Email: sekretariat@ohg-bensberg.de

Anmeldung